Einkaufsliste für Juni

Spürst Du den Sommer schon? Lausche doch beim nächsten Besuch am Markt den verschiedenen Dialekten und freue Dich auf die Urlaubszeit.

 

Aber Stopp! Jetzt kannst Du Dich erstmal richtig freuen, denn es gibt schon viel Obst & Gemüse aus dem heimischen Anbau - vorbei die Zeit, wo Du auf Exoten angewiesen bist.

 

Gerade am Beerensektor tut sich viel - und das ist gut so!

 


Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren ... gemeinsam haben sie, dass sie sehr viele Vitamine & Mineralstoffe enthalten, dafür aber kaum Kalorien. Alle genannten Beeren unterstützen das Immunsystem.

 

Um länger von diesen Früchtchen zu haben, zahlt es sich aus, mehr zu kaufen und die Beeren entweder einzufrieren oder zu einem Mus zu pürieren. Das Mus kann man sehr gut in eine Eiswürfelform füllen und dann sozusagen portionsweise einfrieren. So hat man auch im Winter die Möglichkeit, seinem Hund die Beeren verfüttern zu können.

 

Um die Vitamine zu erhalten, empfiehlt es sich, die Beeren nur kurz und vor allem roh zu pürieren.

Halte bei Deinem nächsten Spaziergang aber auch noch nach Wildkräutern Ausschau: die Brennnessel bildet nun ihre Samen - auch diese können dem Futter zugefügt werden.

 

Aber auch noch Giersch, Gänseblümchen, Löwenzahn und/oder Vogelmiere kann das Futter noch zusätzlich anreichern und aufwerten.

Damit Du beim nächsten Einkauf gewappnet bist, stelle ich Dir nun die Einkaufsliste für Juni zur Verfügung. Wenn Sie Dir weiterhilft, freue ich mich natürlich, wenn Du Deine Freunde informierst, damit sie auch Bescheid wissen.

Download
Einkaufsliste Juni.pdf
Adobe Acrobat Dokument 54.2 KB

Alles klar? Denn Du weißt:

 

nicht verzagen - Doggy Care fragen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0